zur Anschaltung von zwei FN 6000® Systembus-Linien an den Rufanlagen-Server

  • Zum Betrieb von Zimmerelektroniken ohne Sprachkommunikation
  • Anbindung über TCP/IP-Verbindung
  • Integrierter 2-Port Switch zur Loop-Bildung und Kaskadierung
  • Integrierte 24 V, 8,5 A Stromversorgung
  • Integrierte SD-Karte zur redundanten Rufprotokollierung
  • 2 Systembus-Linien mit je 32 Adressen
  • Summer für Störmeldungen
  • Vernetzbar mit weiteren Einheiten

IP-Linienmodul im Metallwandgehäuse

Netzteil gem. DIN EN 60601-1 und DIN EN 60601-2

SD-Karte